Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Uelzen

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Aufgabenbereich

Karte des Dienststellenbereiches WSA Uelzen

Vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Uelzen (WSA Uelzen) werden die Bundeswasserstraßen Elbe-Seitenkanal mit 115,2 km und der östliche Teil des Mittellandkanals von Wolfsburg bis Magdeburg mit 88,2 km Länge betreut. Bei uns im WSA Uelzen erhalten Sie Auskunft zu allen Fragen rund um die Wasserstraße.
Hierzu zählen:

Die gesetzliche Grundlage

Nach Artikel 89 des Grundgesetzes ist der Bund Eigentümer der früheren Reichswasserstraßen, die er durch eigene Behörden (Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes - WSV) verwaltet. Die Zuständigkeit des Bundes für die Verwaltung der Bundeswasserstraßen und für die Regelung des Schiffsverkehrs ist im Einzelnen durch Bundesgesetze geregelt.

Diese sind:

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung ist dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) nachgeordnet. Sie gliedert sich in eine Mittelinstanz und eine Unterinstanz. Die Mittelinstanz besteht aus der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt in Bonn und Standorte in Kiel, Aurich, Hannover, Münster, Mainz, Würzburg und Magdeburg. Der Generaldirektion sind als Unterinstanz insgesamt 39 Wasserstraßen- und Schifffahrtsämter sowie 8 Neubauämter je nach Bedarf nachgeordnet. Den Wasserstraßen- und Schifffahrtsämtern sind regionale Außenbezirke sowie jeweils ein Bauhof oder eine Werkstatt zugeordnet.