Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Uelzen

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Liegestellen

Gemäß § 15.10 Nr. 1 Binnenschifffahrtsstraßen-Ordnung ist Kleinfahrzeugen das Stilliegen an einer Liegestelle ohne Erlaubnis der zuständigen Behörde nur bis zu drei Tagen gestattetet.

Liegestellen für die Sportschifffahrt am Elbe-Seitenkanal

Linkes Ufer= Westufer ESK-km Rechtes Ufer= Ostufer
  9,77 - 9,81 Osloß (am Südende)
  24,19 - 24,22 Weißes Moor (am Südende)
  50,64 - 50,72 Bodenteich (am Nordende)
Bad Bevensen (am Südende) 79,22 - 79,25  
Bad Bevensen (in ehemaliger Wendestelle) 79,58 - 79,79  
Wulfstorf (am Südende) 91,90 - 91,95  


Liegestellen für die Sportschifffahrt am Mittellandkanal


Linkes Ufer= Südufer MLK-km Rechtes Ufer= Nordufer Bemerkungen
Edesbüttel 233,95 - 233,99   (am Ostende)
Wolfsburg 245,33 - 245,38   (am Westende)
  255,80 - 256,00 Trinkwasserzapfstelle * 1)  
  256,00 - 256,10 Liegestelle Rühen (am Ostende)
  268,65 - 268,68 Bergfriede (Steg 2 x 30 m) (am Westende)
Calvörde 284,23 - 284,28   (am Ostende)
  294,22 - 294,35 Trinkwasserzapfstelle *  
  294,35 - 294,41 Bülstringen Nord (am Ostende)
Bülstringen Süd 294,67 - 294,72   (am Westende)
Behelfsliegestelle Haldensleben 298,83 - 298,95   (am Westende)
Vahldorf 308,20 - 308,25   (am Westende)

* nur gegen Wertschlüssel (Erwerb an den Schleusen in Sülfeld und Magdeburg)
1) Fertigstellung erfolgt in Kürze